rückblick.




Whitepaper ist eine musikalische Leinwand für das Gefühl zwischen Freiheitsdrang und den vergänglichen Momenten des Lebens zwischen den Gezeiten zu treiben. Gitarrenlastige Rocksongs und Balladen treffen zwischen In-your-face Indierock und schwebendem Dream-Pop auf Blues Nuancen. Luis Huxel (Klavier), Jo Kurz (Schlagzeug), Maxi Griff (Gitarre & Gesang) und David Nabor Hahn (Gitarre & Gesang) sind Anfang 20, alle mit und in der Musik aufgewachsen und spielen seit 2017 zusammen. Ihre neue Single "Hiraeth" kommt am 6. November raus und ist auf Spotify, Apple Music und YouTube verfügbar.

Zusammen mit dem Stuttgarter Filmwinter – Festival for Expanded Media laden wir euch zur Teilnehme am ersten landesweiten Musikvideowettbewerb „BUGGLES AWARD – Landesmusikvideopreis“ ein! Eingereicht werden dürfen Musikvideos aus Baden-Württemberg ab dem Produktionsjahr 2019 bis zum 1. November 2020 – auch mehrere! Gesucht werden innovative, experimentierfreudige und unkonventionelle Arbeiten. Am besten, ihr bewerbt euch noch heute: bugglesaward.filmwinter.de Eine Kommission mit Vertreter:innen des Pop-Büro Region Stuttgart und dem Stuttgarter Filmwinter wählt die Wettbewerbsbeiträge aus. Der in Höhe von 1000 Euro dotierte „Buggles Award – Landesmusikvideopreis“ wird an Regisseur:innen von einer unabhängigen Jury in Rahmen des Festivals vergeben. Zudem wird ein mit 500 Euro dotierter Online-Publikumspreis verliehen. Die ausgezeichneten Einreichungen werden schließlich im Rahmen des 34. Stuttgarter Filmwinter gezeigt. Worauf wartet ihr!

Der authentische PowerPop-Sound der Band Buschläufer macht Freude: Deutsche Texte, Rhythmik mit Bang und Charisma - in kompakter klassisch reduzierter Bandbesetzung passt dies wunderbar zusammen. Nach dem 22-Track starken Debutalbum Kopfgespenst folgt die Single Weltuntergang. Angesiedelt an den Rändern des Kettcar-Universums und dort, wo Turbostaat und Schrottgrenze aufhören, treiben Buschläufer den erwachsenen Alternative-Rock mit Gefühl, Punk und Bums in neue Sphären. Das überzeugt, geht steil nach vorne und macht sehr viel Spaß. Es läuft und buschläuft - und vor allem: es rockt. Am 24.10.2020 könnt ihr die Band in der Jazzclub Kiste Live erleben. Aber beeilt euch mit den Tickets, denn die Zuschauerzahl im Veranstaltungsort ist nämlich begrenzt.

Das Jubez veranstaltet als Teil des popnetz Karlsruhe gemeinsam mit dem Substage e. V. und dem Kulturverein Tempel das New Bands Festival für junge Bands aus Karlsruhe und dem gesamten Umland. Es gibt drei Live-Vorrunden mit je sechs teilnehmenden Bands, ein Semifinale und ein großes Finale. Dort gibt es dann feine Preise wie CD-Produktionen und Auftritte bei Das Fest und dem Unifest zu gewinnen. Doch neben den Preisen geht es bei dem Festival darum einen gemeinsamen Auftritt von oft unterschiedlichen Bands und somit die Bandbreite der jungen Karlsruher Musikszene zu erleben.

Auch wenn die Corona-Pandemie und die dadurch geschlossenen Presswerke fast dafür gesorgt hätten, dass das neue Provinz-Album „Wir bauten uns Amerika“ nicht mehr pünktlich erscheint, konnte es letzten Endes doch noch wie geplant am 17. Juli 2020 veröffentlicht werden. Glücklicherweise stürmte das Album dann auch direkt eine Woche nach Release auf Platz 4 der deutschen Albumcharts! 2018 waren Provinz Teil der 20. Generation des Bandpools, dem Spitzenförderprogramm der Popakademie Baden-Württemberg. Dort erlernten die Teilnehmenden bei zehn Workshop-Wochenenden das Wissen und die Fähigkeiten für ihren Einstieg ins Musikbusiness. Glückwunsch Jungs! Mehr Infos und das Album gibt es hier: https://provinzband.com/ Bild: Valentin Ammon
Zeige 1-5 von 34 Einträgen.